Mamei's Blog

29. August 2009

Earthquake Lake

Heute wollten wir  eigentlich einen ruhigen Tag verbringen. Am Mittag haben wir dann aber eine kleine Tour um den Henry Lake unternommen. Dort war gerade ein kleines Rodeo im Gange. Die Besucher waren fast alle mit  Pferde-RVs gekommen.

Dann sind wir mehr oder weniger zufällig (wir wollten eigentlich nur eine kleine Rundfahrt machen) auf den Earthquake Lake gestossen. Hier ist 1959 ein halber Berg bei einem Erdbeben ins Tal gestürzt und hat den Madison River aufgestaut. Auf dem Campingplatz waren damals über 200 Leute. Die meisten konnten sich retten, indem sie vor dem schnell ansteigenden neuen See in die Höhe flüchteten. 28 Leute fanden aber trotzdem den Tod.

Auf dem Schuttkegel gibt es heute ein Visitors Center, wo die Vorgänge von seinerzeit gut erklärt werden. Die Strasse wurde einige Meter über dem See wieder neu gebaut. Heute sieht man vor allem noch den riesigen Abriss, den Schuttkegel und den neugebildeten See mit den abgestorbenen Bäumen drin.

Später haben wir noch das Visitors Center in West Yellowstone besucht und uns über verschiedene Routen und Uebernachtungsgelegenheiten informiert.

Morgen fahren wir nach Bay Bridge auf einen Dry-Camping-Platz  beim Yellowstone Lake. Dort haben wir kein Hookup und kein Telefon. Eventuell (Bäume) nicht einmal Internet, also möglicherweise keinen Blog.

Vom heutigen Tag hat es hier ein paar Föteli.