Mamei's Blog

10. September 2009

Leaving Wyoming

Nach unserem Groceries-Shopping bei Walmart (wir müssen uns ja irgendwie für die Gratis-Uebernachtung bedanken) sind wir am Mittag in Richtung South Dakota aufgebrochen. In Moorcroft haben wir dann die Abzweigung nach Newcastle verpasst und mussten bis Sundance weiterfahren, wo wir eine andere Strasse nach Newcastle benützten. Dank dem Umweg sind wir aber doch noch in den Genuss des Wyoming wildlife gekommen, indem wir zahlreiche Pronghorns ganz nahe der Strasse gesehen haben. Leider konnten wir davon keine Bilder machen.

Nach Newcastle sind wir dann nach Custer  in South Dakota (eine Premiere für uns alle) gefahren. Kurz nach der Staatsgrenze beginnt der Black Hills National Forest. Die ersten Eindrücke (schöne Gegend, interessante Felsformationen und viel Wald, aber schlechte und enge Strassen) sind vielversprechend für die nächsten Tage, wo wir mit dem Jeep unterwegs sein werden.

4 Meilen südlich von Custer sind wir in einem RV-Park/Horse-Camp einquartiert. Der Platz ist geragelt voll, etwa die Hälfte der Plätze ist mit Rösselern besetzt. Im obersten Teil des Parks hat es viele Freiluft-Pferde-Boxen, von denen über die Hälfte mit Rösslein besetzt sind. Wir werden davon noch ein paar Föteli schiessen.

Auch heute hat es unterwegs wieder sehr viele Fliegen und Insekten in der Luft gehabt, so dass trotz zweifachem waschen die Scheiben immer schmutzig waren. Die Fotos während der Fahrt sind deshalb entsprechend ausgefallen. Ein Ueberblick davon gibt es hier.

Pos: 43.71512N     103.58020W     Custer, SD    5'607 ft