Mamei's Blog

12. September 2009

Wind Cave National Park

Nach dem Besuch bei den Prairie Dogs sind wir zum Wind Cave National Park gefahren. Dieser Nationalpark besteht im Wesentlichen aus einer grossen, weitverzweigten Grotte mit über 130 Meilen Gängen auf einer Fläche von weniger als einer Quadratmeile.

Zuerst besammelten wir uns vor der früher einzig bekannten Oeffnung (Bild 2). Wir wurden dann aber zu einer etwas grösseren Türe geführt. Dort sind wir in einer Gruppe von über 30 Leuten mit unserer Ranger-Führerin hunderte von Treppenstufen hinuntergestiegen um die Wunder dieser Grotte zu besichtigen. Leider bestanden diese "Wunder" aber dann vor allem aus Boxwork. Angeblich befinden sich 95% aller bekannten Boxwork Ablagerungen der Welt in dieser Grotte. Sonst war es weitgehend dunkel, eng und kühl, aber in der Gruppe trotzdem unterhaltsam. Am Ende durften wir dann mit einem Lift wieder aufsteigen.

Die etwas knappen Lichtverhältnisse haben uns erneut aufgezeigt, dass eine etwas professionellere Foto-Ausrüstung nicht so schlecht wäre, aber die haben wir eben nicht. Trotzdem haben wir ein paar Bildli gemacht und sie hier aufbewahrt.