Mamei's Blog

4. November 2009

Red Rock Country

Die Gegend um Sedona wird auch Red Rock Country genannt, wahrscheinlich weil hier viele rote Sandsteinformationen vorkommen. Von unserem Standort in Camp Verde ist es nur eine kurze Distanz dorthin. Heute haben wir also diesen Ausflug unternommen. Nach 15 Meilen auf Autobahn und Nebenstrasse haben wir uns im Visitors Center informiert.


Vom Visitors Center führt eine vielbefahrene Nebenstrasse via die Ortschaft Oak Creek nach Sedona. Beide Ortschaften sind von roten Felsformationen umgeben. In den Ortschaften hat es viele Hotels, Motels, Boutiquen, Gallerien und viele tolle Villen. Vermutlich wohnen hier nicht die ärmsten Amis.

An verschiedenen Outlooks und Trailheads haben wir uns die Gegend etwas angesehen und sind auch auf den einen und anderen Hoger gestiegen um zu fotografieren. Wie schon oft sieht die Gegend in Natura schöner aus als auf unseren Schnellschuss-Fotos. Die Formationen "Cathedral Rock" (soll die meistfotografierte Attraktion in Arizona sein), "Bell Rock" und "Snoopy Rock" ziehen viele Touristen an. Wenn man aber, wie wir, schon so viele Sandstein-Formationen gesehen hat, sind diese Attraktionen nicht mehr so wahnsinnig cool.

Die Föteli von heute gibt es hier.

Pos: 34.61238N     111.86410W    Camp Verde, AZ        3'276 ft